facebook_pixel
  • hashtag.business Vol. 3

    Social Media Konferenz für außergewöhnliches Social Media Marketing

mit Vorträgen von

hashtag.business

Die etwas andere Social Media Konferenz geht in die dritte Runde

Speaker-Selfie

Speaker-Selfie

Die Welt des Social Media Marketings steht nicht still. Ständig kommen neue Kanäle auf den Markt, während andere wieder untergehen. Konzepte entstehen, Strategien werden entdeckt. Kanäle fügen neue Funktionen hinzu oder schalten andere ab. Da ist ständige Weiterbildung unverzichtbar.

Nach dem großen Erfolg der erstenn beiden hashtag.business Durchgänge geht die Konferenz 2017 in die dritte Runde. Wieder gilt: Spannende Praxis-Vorträge von Unternehmen. Keine Berater. Keine Agenturvorträge. Keine gekauften Vortragsslots. 100% Content, 0% Sales.

Auf der hashtag.business geht es um außergewöhnliches Social Media Marketing – außergewöhnliche Unternehmen, außergewöhnliche Konzepte, außergewöhnliche Kanäle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Konferenz für außergewöhnliches Social Media Marketing
  • 20.06.2017 in Köln
  • Tipps und Tricks zu den neuesten Social Media Ansätzen
  • 8 Vorträge erfahrener Social Media-Anwender
  • Best Cases direkt aus Unternehmen
  • 2 Diskussionsrunden: „Inhouse vs. Agentur“ und „Chatbots im Praxischeck“
  • Rechtstipps vom Fachanwalt
  • Austausch mit Unternehmen und Anwendern

 

Wer sollte die hashtag.business besuchen?

Die hashtag.business hebt sich von vielen anderen Social Media Konferenzen ab. Die Vorträge stammen ausschließlich von Unternehmen und liefern tiefe Einsichten in Unternehmensstrategien, Ergebnisse und Learnings. Die Teilnehmer stammen überwiegend aus mittelständischen Unternehmen verschiedener Größenklassen. Die hashtag.business ist für Sie die richtige Konferenz wenn Sie,

  • im Marketing eines Unternehmens, einer Agentur oder einer Organisation (Verband, Behörde, Non-Profit, etc.) arbeiten,
  • mit Social Media Marketing starten oder Ihre bisherigen Aktivitäten ausbauen wollen,
  • sich über die Möglichkeiten und Entwicklungen innovativer und ungewöhnlicher Kanäle informieren möchten,
  • Sie an Praxiserfahrungen anderer Unternehmen interessiert sind und
  • sich mit Kollegen und Experten über Einsatzmöglichkeiten für Ihr Unternehmen austauschen wollen.

„Top Orga, gute Speaker! Hat Spaß gemacht.“

Sascha Welters, Twitter

Agenda

Das bisher abwechslungsreichste Vortragsprogramm, das wir je hatten!

UhrzeitThemaSpeaker
09:00 - 09:15Eröffnung Felix Beilharz (@beilharz)
09:15 – 09:50Social Media Marketing bei der BAHNNico Kirch, DB Personenverkehr (@nico_kirch, @db_bahn)
09:55 – 10:30 WE are connected – B2B-Social Media bei Würth Elektronik, eben „more than you expect“.Christopher Becht, Würth Elektronik (@bechtsinfocanal, @we_online)
10:35– 11:10Digitalisierung der Traditionsmedien-Marke "Brigitte" mit Hilfe von Social MediaFlorian Meyer, Brigitte (@scherzinfarkt, @brigitteonline)
11:10 – 11:30Pause
11:30 – 12:058.000 Mandanten durch YouTube – Wie ein Anwalt zum Social Media-Star wirdRA Christian Solmecke (@solmecke)
12:10 – 12:45Diskussionspanel Agentur vs. Inhouse: Was ist besser? Was für wen? Wie gelingt die Zusammenarbeit? Team Inhouse: Nic Lecloux (@hungrynic, @truefruits), Kai Thrun (@kaithrun, @freigeisthotels)

Team Agentur: Burak Murat Görmez (@der_buri, @nexum), Hendrik Unger (@hendrik__unger, @36grad_agentur), Lisett Schmuck (@gramercyglobal)
12:45 – 13:45Mittagspause
13:45 - 14:20Social Media Marketing ist Rock'n'Roll - Wie vermarktet man ein Metal-Festival im Social Web?Roman Hilser, Summer Breeze Open Air (@summerbreeze97)
14:25 – 15:00"Die Rekruten" und Snapchat: Die Bundeswehr auf Nachwuchssuche im Social WebDirk Feldhaus, Bundeswehr (@bundeswehrinfo)
15:00 - 15:30Diskussionspanel: Chatbots in der Praxis - Einsatzmöglichkeiten für Unternehmen, Herausforderungen, TrendsMichelle Skodowksi (BOTfriends), Eric Heinemann, Sascha Böhr (247grad)
15:30 – 15:50 Pause
15:50 – 16:25Social Media Recht Update 2017RA Niklas Plutte
16:30 – 17:00Mehr als Spruchbilder auf Facebook – Wie Visual Statements zur Medienmarke wurdeBenedikt Böckenförde, Visual Statements
17:00Verabschiedung
Dann Ausklang bei Kölsch

51,3% der Kaufentscheidungen werden durch Social Media beeinflusst.

(Connected Commerce, 2015)

Vorträge & Speaker

 

Nico Kirch: Social Media Marketing bei der Bahn

Nico Kirch, Deutsche Bahn

Als die Bahn 2010 mit dem Chefticket auf Facebook für einige Aufmerksamkeit – nicht nur positiver Art – sorgte, erwarteten wohl nur die wenigsten, dass sie nur acht Monate später mit einem Service-Angebot auf Twitter startet. Anfangs als „Vertröster“ oder wegen der definierten „Öffnungszeiten“ belächelt gilt die DB heute als einer der Benchmarks, wenn es um Service in sozialen Netzwerken in Deutschland geht. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Organisation des Personenverkehrs der DB in sozialen Netzwerken, wirft einen Blick zurück auf die vergangenen sechs Jahre und zeigt, welche Weichen in der letzten Zeit für die Zukunft gestellt wurden.

Über Nico Kirch

Nico Kirch ist seit 2013 im digitalen Mediamanagement des Online-Vertriebs der Deutschen Bahn (DB) tätig und leitet das Social-Media-Team. Das Team verantwortet die Social-Media-Auftritte des Personenverkehrs sowie das Portal inside.bahn.de und die Service-Community unter community.bahn.de. Vor seinem Wechsel in den Online-Vertrieb studierte Nico Kirch an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Dienstleistungsmarketing und sammelte Erfahrungen im Marketing eines DB-internen Dienstleisters.

Benedikt Böckenförde: Wie VISUAL STATEMENTS zur Marke wurde

Benedikt Böckenförde, Visual Statements

Angefangen hat alles mit einer Facebook-Seite und netten Sprüchen auf bunten Bildern. Mittlerweile ist VISUAL STATEMENTS Deutschlands wohl reichweitenstärkster Social Media Publisher und ein Unternehmen mit verschiedenen Geschäftszweigen und einem großen Vertriebsnetz (z.B. Media Markt). Social Media Marketing spielt die zentrale Rolle in dieser Erfolgsgeschichte.

Benedikt Böckenförde zeigt in seinem Vortrag, wie er VISUAL STATEMENTS aus einem Hobby zur Medienmarke aufgebaut hat, welche Hürden es dabei zu überwinden gab und vor allem, wie er eigentlich sein Geld verdient. Wenn man von jemandem etwas über Facebook-Reichweite lernen kann, dann wohl von ihm…

Über Benedikt Böckenförde

Benedikt Böckenförde ist Gründer und CEO der VISUAL STATEMENTS GmbH mit Sitz in Freiburg und Berlin. Über ihre Social Media Kanäle erreicht das Startup jeden Monat über 15 Millionen Menschen im deutschsprachigen Raum und ist damit einer der reichweitenstärksten Social Publisher in Deutschland.

Christian Solmecke: 8.000 Mandanten über YouTube – Wie ein Anwalt zum Social Media Star wurde

RA Christian Solmecke

In jeder Branche gibt es einen Vertreter, der Social Media Marketing besser versteht und nutzt als alle anderen. Bei den Anwälten ist das definitiv Christian Solmecke. Er ist vor allem für seine YouTube-Videos bekannt. Fast 80.000 Abonnenten haben ihm bisher über 17 Millionen Video-Aufrufe beschert.

Das ist aber nur die halbe Wahrheit, denn viel spannender ist: Über YouTube hat er für seine Kanzlei bisher über 8.000 Mandanten gewonnen! Woher er das weiß? Durch professionelles Telefontracking wird jeder Anruf zugeordnet – Solmecke überlässt nichts dem Zufall.

In seinem Vortrag gibt er einen seltenen Einblick in seinen Erfolg: Wie er vorgeht, was er genau tut, wie er die richtigen Kanäle und Themen auswählt, warum er auf Kooperationen mit bekannten YouTubern setzt und was Nicht-Anwälte von ihm lernen können.

Wer Christian Solmecke nicht kennt, sollte ihn kennen lernen. Und wer meint, ihn doch irgendwoher zu kennen, hat ihn wahrscheinlich im Fernsehen gesehen – bei RTL, N-TV oder SAT.1 ist er nahezu täglich zu sehen, manchmal auch mehrfach pro Tag.

Über Christian Solmecke

Christian Solmecke, LL.M. ist Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechts-Kanzlei Wilde, Beuger und Solmecke. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Publikationen rund um das Thema „Recht im Internet“. Als Experte ist er regelmäßig Gast in diversen Medien, u.a. RTL, N-TV, SPIEGEL ONLINE oder der FAZ.

Auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht er täglich Videos zu rechtlichen Themen. Knapp 80.000 Abonnenten folgen ihm bereits.

Dirk Feldhaus: „Die Rekruten“ und Snapchat: Die Bundeswehr auf Nachwuchssuche im Social Web

Dirk Feldhaus, Bundeswehr

Die Bundeswehr ist einer der größten Arbeitgeber Deutschlands und dennoch kein Arbeitgeber wie jeder andere. Ende 2015 hat sie ihre Arbeitgeberkommunikation unter dem Motto „Mach, was wirklich zählt“ gebündelt und sehr erfolgreiche neue Formate im Social Web entwickelt. Die Serie „Die Rekruten“ ist ein großer Youtube-Hit, und auch bei Snapchat erfreut sich die Bundeswehr hoher Klickzahlen. Dirk Feldhaus gibt einen Einblick, wie die Bundeswehr im Social Web auf Nachwuchssuche.

Über Dirk Feldhaus

Dirk Feldhaus ist seit 2014 für das Employer Branding und die Personalwerbung der Bundeswehr verantwortlich. Er entwickelte die mehrfach ausgezeichnete Arbeitgeberkampagne „Mach, was wirklich zählt“ und das erfolgreiche Youtube-Format „Die Rekruten“. Vorher leitete er die Öffentlichkeitsarbeit des Bundesfamilienministeriums und verantwortete hier Kampagnen zum Elterngeld oder Kinderbetreuungsausbau. Der PR-Experte erlernte sein Handwerk in PR-Agenturen und Verlagen.

Roman Hilser: Social Media ist Rock’n’Roll – Wie man ein Heavy Metal-Festival im Social Web vermarktet

Roman Hilser, SUMMER BREEZE

Wie vermarktet man eines der größten Metal-Festivals Deutschlands mit Social Media? Roman Hilser ist genau dafür verantwortlich – er betreut die Social Media Kanäle des SUMMER BREEZE Open Airs.

Jährlich lädt das SUMMER BREEZE tausende Gäste nach Mittelfranken, um bei lauter Musik eine riesige Party zu feiern. Dem einen Gast ist das musikalische Programm wichtiger, dem anderen die Geschehnisse auf dem Campground. Alle Informationen rund um das Programm, die Tickets, die Anfahrt, das Camping und die Regeln auf dem Platz werden über die Homepage, eine App und einige Social Media Kanäle kommuniziert. Social Media Marketing ist Rock’n’Roll, doch Fingerspitzengefühl ist auch bei den härtesten Metalheads gefragt: Sind Regeln Rock’n’Roll? Sind ökologische Gedanken Rock’n’Roll? Wenn Metalheads etwas nicht passt, dann wird lautstark protestiert. Wenn Metalheads etwas lieben, dann wird lautstark gejubelt. Die ganze Bandbreite dieser Emotionen wird geweckt und das SUMMER BREEZE Team hat sich im Social Media Marketing das Ziel gesetzt sachlich, direkt und mit der gewissen Prise Rock’n’Roll damit umzugehen.

Über Roman Hilser

Seit 2015 kümmert sich Roman um die Social Media Kanäle beim größten Metalfestival Süddeutschlands. Über die Jahre lernte er alle Bereiche rund um das Festival genau kennen. Früher Fan des Festivals, im Jahre 2013 als Crewmitglied einer Band, 2014 als Stagehand auf der sogenannten Pain Stage, 2015 selbst auf der Bühne mit seiner eigenen Band (Fuck You And Die; ja, die heißt wirklich so!) und im Jahre 2016 schon Koordinator des Media Teams vor Ort. Die Streitkultur, Kommunikationsformen und „der Ton“ sind von ganz besonderer Couleur im Heavy Metal, da helfen die verschiedenen Studiengänge, die Roman allesamt nicht abgeschlossen hat: Anglistik, BWL, Deutsch und ein Lehramtsstudium (Ethik, Geographie und Technik). „Einfach mal machen ist Rock’n’Roll, sich ständig weiterbilden und dazulernen und dann erst machen, das ist noch mehr Rock’n’Roll!“

Niklas Plutte: Social Media Recht Update 2017

RA Niklas Plutte

Leider steht nicht nur die Marketingwelt nie still – auch die Rechtsprechung beschert uns ständig neue Herausforderungen. Da werden Like-Buttons verboten, Embedding in Frage gestellt,  Links zur Haftungsfalle und Social Media Marketing zum Hindernislauf.

Zum Glück bringt Rechtsanwalt Niklas Plutte auch bei der diesjährigen hashtag.business Klarheit in den Paragraphen-Dschungel. In gewohnter Prägnanz, Lockerheit und mit einer gehörigen Prise Humor führt er die Zuhörer durch die wichtigsten Updates sowie fundamentale Prinzipien des Social Media Rechts.

Da kann nichts mehr schiefgehen!

Über Niklas Plutte

Niklas Plutte ist Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz. Als Inhaber einer Mainzer Anwaltsboutique berät er Internetunternehmer (Agenturen, Onlinehändler, Start-Ups) rund um alle Fragen des Rechts der Neuen Medien, speziell zu den Themen IT-Recht, Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht und Vertragsrecht.

In seinem Blog unter www.ra-plutte.de veröffentlicht er seit mehreren Jahren einfach und klar formulierte Rechts-Tipps zu aktuellen Web 2.0 Urteilen. Wenn Sie rechtlich auf dem Laufenden bleiben wollen, folgen Sie Niklas bei Twitter oder auf Facebook.

Christopher Becht: WE are connected – B2B-Social Media bei Würth Elektronik, eben „more than you expect“.

Christopher Becht, Würth Elektronik

B2B-Marketing lebt von persönlichen Beziehungen? Auf jeden Fall! Und Social Media eignet sich hervorragend, um diese Beziehungen zu pflegen, neue Kontakte zu knüpfen und erfolgreich Leads zu generieren!

Was dazu gehört, um als B2B-Unternehmen erfolgreich im Social Web zu agieren ist ein ganzheitlicher Ansatz, um auf unterschiedlichsten Plattformen Aufmerksamkeit zu erreichen und die klar eingegrenzte B2B-Zielgruppe zu erreichen.

Mit einem Globalen Social Media Modell meistert einer der größten europäischen Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Bauelementen die besonderen Rahmenbedingungen von Social Media Marketing im B2B-Sektor und etabliert sich als Meinungsführer der Branche.

In seinem Vortrag erläutert Christopher Becht, Senior Manager Digital Communications bei der Würth Elektronik eiSos Gruppe, wie es das Unternehmen schafft, mit einem spannenden Mix aus Networking und Content Marketing seine Aktivitäten genau auf die Informationsbedürfnisse der Zielgruppe auszurichten und diese dort zu erreichen, wo sie sich aufhält – auf den unterschiedlichsten Social Media Kanälen rund um den Globus. Eben „more than you expect“!

Über Christopher Becht

Christopher Becht ist seit 2013 Digital Communications Manager bei Würth Elektronik eiSos Gruppe. Mit Stationen bei SAP und Apple, setzt sich der Weg bei einem der führenden europäischen Elektronik- und Technologieunternehmen fort.

E-Mobility, Formel-E und hochinnovative IoT Projekte sind u.a. die Themen für Elektronik-Ingenieure und Kunden der Würth Elektronik.

Diese Community der „New Generation“, zielgerichtet, effektiv mit relevantem Content zu erreichen, ist eine der größten Herausforderungen für ihn und sein Team.

Christopher Becht sieht Social Media auch mit der betriebswirtschaftlichen Brille. ROI / ROS (Return on Social Activities) sind für ihn wichtige Parameter zur Erfolgskontrolle aller internationalen Social & Digital Communications Aktivitäten bei Würth Elektronik. Als Sprecher oder Podiumsgast trifft man ihn auf den wichtigsten Konferenzen der Branche. Christopher Becht ist diplomierter Media System Designer und hat an der Hochschule Darmstadt studiert.

Diskussionspanel: Inhouse vs. Agentur

Die Entscheidung, ob Social Media Marketing intern oder über eine Agentur umgesetzt werden soll, beschäftigt viele Unternehmen. Auch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Agenturen ist oft herausfordernd. Im Diskussionspanel geben Vertreter beider Seiten ihre Erfahrungen weiter, berichten über ihre Wünsche an die andere Seite und verraten Tipps zur erfolgreichen Kommunikation. Fragen der Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Team Inhousevs. Team Agentur
Nicolas Lecloux, geboren 1981 in Troisdorf nahe Bonn, ist Geschäftsführer Marketing der true fruits GmbH.

Nic Lecloux


Hendrik Unger ist Geschäftsführer der Kölner Werbeagentur »36grad« und berät mit seinem Team Kunden in den Bereichen Design und Marketing.

Hendrik Unger

Kai Thrun ist Social Media Manager bei FREIgeist Hotels und Blogger bei Kaithrun.de (wo er unter anderem die virale Verbreitung des Poetrieslam-Videos von Julia Engelmann ausgelöst hat).


Kai Thrun

Burak Murat Görmez ist ein Kölner Social Media Marketer und Co-Gründer der Agentur Social Media Agenten mit dem Schwerpunkt Local Businesses.

Burak Murat Görmez

folgt...Als echte Berliner Pflanze mischt Lisett Schmuck schon seit einigen Jahren in der Start Up- und Social Media Szene kräftig mit. Aktuell berät sie mit ihrem Team von gramercy global media u.a. die erste und zweite Bundesliga mit Social und Search Ads.

Lisett Schmuck

Facebook überschreitet 1,8 Mrd. monatlich aktive Nutzer, Instagram 600 Mio., WhatsApp 1,2 Mrd., Messenger 1 Mrd.

2017

Location

Was für das Kölner Karnevalsdreigestirn gut ist, ist für die hashtag.business gerade gut genug. Deswegen residieren wir dieses Jahr wie Jungfrau, Bauer und Prinz im 5-Sterne-Hotel Pullman Cologne.

Adresse

Pullman Cologne
Helenenstraße 14
50667 Köln

Anfahrt

Tickets

Von Eventbrite

Sponsoren

Die hashtag.business wird von großartigen Sponsoren unterstützt.

XOVI – Die All-In-One Online Marketing-Suite

xovi-logoXOVI ist eines der führenden Online-Marketing-Tools mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Enthalten sind u.a. der OVI-Sichtbarkeitsindex, Keyword-Monitoring, Onpage-Analyse, WDF*IDF, AdWords-Analyse, Linkmanagement, Social Media Analyse und vieles mehr.

kopfsprünge – #geilerscheiss

kopfspruenge_logoDie Werbeagentur kopfsprünge hat nicht nur den Slogan #geilerscheiss – sie macht auch genau das. Kreative und wirkungsvolle Konzepte, professionelle Planung und effektive Umsetzung, alles aus einer Hand.

Lowsoft

Lowsoft logo paket-1Lowsoft ist Ihr zuverlässiger Partner für gebrauchte Software. Das Unternehmen bietet eine große Auswahl an Programmen zu günstigen Preisen, sowohl als Einzelplatzlizenz als auch als Volumenlizenz. Mit used Software sparen Sie Geld im Vergleich zu neuen Programmen.

Unterstützer und Partner